Dirnbergermühle @ Google+
Dirnbergermühle @ Instagram

Spangen und Orthosen

Sie schmerzen und drücken: deformierte Nägel oder überbelastete Stellen am Fuß. Gut, dass Sie sich mit Spangen und Orthosen auskennen.

Beschreibung

Manchmal ist der Schuh schuld, bei anderen liegt es am falschen Nägelschneiden:
Druckstellen am Fuß oder eingewachsene, eingerollte Fußnägel können schmerzhaft sein. Genau hier kommen Fachleute für Spangen und Orthosen ins Spiel.
Einmal mit Nagelspangen, die dem Nagel helfen, seine gesunde Form zurück zu erhalten. Zum anderen mit Orthosen, eine Silikonmasse, die Druckstellen entlastet – zum Beispiel zwischen den Zehen.

Schwerpunkte

Nagelanatomie:
Aus welchen Schichten ein Nagel besteht, wie das Nagelbett aufgebaut ist.

Nageldeformation:
Wie Nägel einwachsen, welche Formen existieren – und worauf man achten muss, damit man einen Nagel richtig schneidet.

Nagelspangen:
Wie Sie die Spange korrekt setzen – und bei welchen Fußnagelkrankheiten Sie keine Spange anbringen sollten.

Nagel-Orthosen:
Wie Sie die Knetmasse herstellen, an die Druckstelle anpassen und richtig aushärten lassen.

Ablauf

Tag 1 – vormittags:
Vermittlung der Theorie – alles rund um den Nagel und seine Deformationen. Bei welchen Symptomen Sie Spangen oder Orthosen einsetzen.

Tag 1 – nachmittags:
Üben an Mitschülern und am Modell. Am Ende erhalten Sie ein Zertifikat.

Termine/Preise

  • Spangen & Orthosen 31.10.2017 - 220 Euro Anmeldung
  • Spangen & Orthosen 05.12.2017 - 220 Euro Anmeldung