Dirnbergermühle @ Google+
Dirnbergermühle @ Instagram

Maniküre

Sie feilen Nägel, behandeln die Hände mit Peelings und massieren bis zum Unterarm: Die perfekte Maniküre ist immer ein Mix aus Kosmetik und Erholung.

Beschreibung

Der Händedruck ist ein großer Kommunikator. Er sagt einiges über die Persönlichkeit aus, die wir eben neu kennengelernt haben. Mit gepflegten Händen und Fingernägeln ist es ähnlich: Auch sie deuten an, was den Träger ausmacht. Als Experte für Maniküre haben Sie großen Einfluss auf diese Kommunikationsebene und darauf, ob der Kunde nach Ihrer Behandlung das Studio entspannt verlässt, denn eine gute Maniküre ist nicht nur das perfekte Instandhalten der Nägel. Es ist auch immer ein bisschen Wellness.

Schwerpunkte

Dermatologie:
Epidermis, Dermis, Subcutis – welche Funktion welche Hautschicht besitzt.

Anatomie:

Wie Sie Nagelpilz, Spliss oder Spaltnägel erkennen und behandeln. Was Sie über die Anatomie unserer Hand und den Aufbau des Nagels wissen müssen.

Hygiene:
Unterschied zwischen Sterilisation und Desinfektion. Welche Bakterien und Viren Ihr Arbeitsfeld befallen können – und wie Sie das verhindern.

Materialkunde:
Wie Sie mit Nagelfeile, Nagelschere und Polierer arbeiten.

Wellness-Maniküre:
Verwöhnen Sie Ihre Kunden mit einem Handpeeling, einer Feuchtigkeit spendenden Packung mit Paraffin-Wachs, Hand- und Unterarmmassage inklusive.

Dekoration:

Hände richtig verzieren.

Ablauf

Tag 1 – vormittags:
Grundlagen von Haut, Hand und Nägel lernen.

Tag 1 – nachmittags:
Sie trainieren eine komplette Behandlung an Modellen. Am Ende erhalten Sie ein Zertifikat.

Termine/Preise