Dirnbergermühle @ Google+
Dirnbergermühle @ Instagram

Stempel Ganzkörpermassage

Ein Leinentuch, Kräuter, Öl und viel Hitze: Die Stempelmassage vereint Kosmetik und Wellness.

Beschreibung

Die besten Behandlungen verschönern und entspannen gleichermaßen. Die Stempelmassage ist so ein Fall. Eine Massage, bei der Sie mit einem außergewöhnlichen Massagezusatz die Haut Ihrer Kunden abtupfen: einem Stempel aus Leinentuch, gefüllt mit Kräutern oder Blüten, getränkt in Öl – und erhitzt. Der kosmetische Effekt: Die Thermorezeptoren der Haut reagieren auf die kurzen Hitzeberührungen und erneuern unser größtes Organ – die Haut. Der Wellness-Effekt: Kühlt der Stempel etwas ab, entsteht eine angenehme Wärme am ganzen Körper.

Schwerpunkte

Produktkunde:
Warum Öle bei dieser Behandlung die Haut besonders pflegen und welches Öl Sie am besten benutzen.

Stempel:
Sie lernen, wie sich ein Stempel zusammen setzt, wie Sie diesen erhitzen – und warum sich damit die Haut Ihrer Kunden erneuert.

Massagetechnik:
Wie Sie den heißen Stempel so einsetzen, so dass alte Hautschuppen abgetragen werden und wie Sie den Stempel massierend anwenden, wenn er abgekühlt ist.

Indikation und Kontraindikation:
Warum Sie Schwangere, Kunden mit Bandscheibenvorfall oder Hautekzemen nicht behandeln.

Ablauf

Tag 1 – vormittags:
Die Wahl der richtigen Stempel, danach gegenseitiges Üben der Technik.

Tag 1 – nachmittags:

Eine komplette Massage am Modell ausführen.
Am Ende erhalten Sie ein Zertifikat.

Termine/Preise

  • Stempel Ganzkörpermassage 08.11.2017 - 220 Euro Anmeldung